Die 10 besten eSport Spielerinnen der Welt

Unsere heutige Welt wird immer moderner und technologisierter. Die Interessen verlagern sich mehr auf Spielekonsolen und Onlinespiele wie Ghost Slider im Internet. Dabei gibt es heute ganze Battles und Wettkämpfe zwischen Computerspielern. Der sogenannte elektronische Sport ist der sportliche Wettkampf mit Computerspielen. Doch nicht nur Männer sind in dieser Szene aktiv, wie man zunächst annimmt, sondern auch einige Frauen haben sich ihren Ruf an die eSport Spitze ergattert. Im folgenden Artikel werden wir die Top 10 der e Sport Spielerinnen vorstellen.

Stephanie Harvey (missharvey)

Die Kanadierin Stephanie Harvey steht auf Platz 10 in der Weltrangliste und gewann bereits zahlreiche Wettkämpfe, unter anderem fünf Weltmeisterschaften. Außerdem setzt sie sich für die Benachteiligung der Frauen im professionellen Gaming ein. Sie gewann rund 20.000 amerikanische Doller in 16 Turnieren, was nicht einmal ansatzweise so viel ist wie männliche eSport Spieler.

ETC-USC / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)

Christine Chi (Potter)

Die Amerikanerin Christine Chi, bekannt als Potter, wurde als Teamkapitän von der Gaming Mannschaft „Counter Logic Gaming Red‘‘ bekannt und nahm bereits an 16 Wettkämpfen teil, die sie allesamt komplett gewonnen hat.

Zainab Turkie (zAAz)

Die Schwedin mit dem Spielernamen zAAz gehört bereits seit dem Jahr 2002 der elektrischen Sportszene an. Gerade ist sie Teil des Teams ‘‘RES Gaming‘‘. Ihre Fachgebiet ist das CS:GO. Sie ist gerade einmal 27 und ihr Vermögen erstreckt sich auf Rund 27.000 US-Dollar.

Julia Kiran (juliano)

Julia Kiran alias juliano kommt ebenfalls aus Schweden. Ihre Spezialitäten liegen bei ‘‘Counter Strikes‘‘ und ‘‘Global Offensive‘‘. Julia Kiran begann ihre Karriere 2013 und wurde schnell als Kapitänin des Teams ‘‘Team Secret‘‘ bekannt.

Wang Xinyu (AKA BaiZe)

Wang ist die erste Frau weltweit, die Teilnehmerin einer Saisonalen Meisterschaft war. Dadurch wurde sie auch außerhalb ihres Heimatlandes China bekannt und verdiente allein 2017 nahezu 30.000 US-Dollar.

Sarah Harrison (Sarah Lou)

Die eSports Spielerin Sarah Lou gewann 2008 Die Meisterschaft ‘‘Gaming Series Season‘‘ und wurde dadurch bekannt und beliebt. Ihr Lieblingsspiel ist ‘‘Dead or alive‘‘. Gemeinsam mit ihrer Schwester bilden sie ein sympathisches und liebevolles Team im elektronischen Sport.

Marjorie Bartell (Kasumi Chan)

Ebenfalls eine Dead or alive Spielerin ist die Amerikanerin Marjorie Bartell. Sie spezialisierte sich bereits 2006 auf Kampfspiele und ist mit einem Vermögen von 50.000 Dollar auf Platz 4 in der Weltrangliste.

Ricki Ortiz (Ricky Ortiz)

Die Amerikanerin besitzt keinen Spielernamen, sondern nimmt ihre eigene Identität als Ricky Ortiz im Spiel ein. Sie ist bereits eine der älteren Spielerinnen, die schon eine ganze Weile dabei sind. An ihrem ersten Wettkampf nahm sie bereits im Jahr 2000 teil. Ihr Spiel ist ‘‘Street Fighter V‘‘.

Katherine Gunn (Mystik)

Die Karriere von Mystik begann 2007. Seitdem hat sie nahezu ihr gesamtes Vermögen, welches angeblich insgesamt 122.000 US-Dollar groß ist, mit gerade mal drei Wettkämpfen ergatterte. Bekannt wurde die 30 Jähriger Spielerin durch das Spiel ‘‘Halo:Reach‘‘.

Sasha Hostyn (Scarlett)

Sasha ist eine professionelle Star Craft Spielerin aus Kanada und die am besten verdienende Spielerin in der e Sport Szene. Ihre Karriere startete 2011 und steigerte sich mit jedem Wettkampf, da sie höher platzierte Spieler besiegte und sich somit einen Namen als ‘‘die beste e Sport Spielerin der Welt‘‘ schaffte.